Go long

Die Ersten sind im Ziel – Reto Schoch, der Mann der Stunde

http://www.raceacrossamerica.org/raam/raamfp.php?N_webcat_id=109

Stand: 22.06.2012, 10:00 Uhr/MESZ

Reto Schoch gewinnt bei seiner 1. RAAM-Teilnahme – vor Christoph Strasser - mit einer sensationellen Zeit von 8 Tagen 6 Stunden 29 Minuten. Überdies sei noch erwähnt, dass Reto mit einem Meilenschnitt von 15,05 den Rookie Speed Record von Jonathan Boyer aus dem Jahr 1985 (14,31 Schnitt) verbessert hat – zumindest interpretiere ich die Rekordliste auf der RAAM-HP so, darum Irrtümer vorbehalten.

Herzlichen Glückwunsch Reto!

Ganz knapp hinter Reto kam Christoph ins Ziel und belegte Rang 2.

Starke Leistung Chris, gratuliere!

 

 

Das Rennen ist noch im gange und für Gerhard Gulewicz sieht es auch ganz gut aus, dass er seinen dritten Platz ins Ziel bringt.

“Unser” dritter RAAM-Fighter, Dr. Wolfgang Mader, rangiert derzeit auf Platz 12 und hat noch ca. 700 Meilen bis ins Ziel.

Bei den Damen führt immer noch Trix Zgraggen. Es fasziniert mich welches Tempo diese Frau fahren kann! Sensationell!!! Sie wäre auch in der Männerwertung ganz weit vorne (Platz 6).

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 141 Followern an