Go long

Saisonrückblick 2011 – Impressionen/Fotos

Nachdem mich mein „Sportdoc“ vor 1,5 Jahren schon in den sportlichen Ruhestand schicken wollte – aufgrund meiner Verletzungsanfälligkeit – konnte ich 2011 wieder ein sportliches Lebenszeichen von mir geben. Ich erreichte mehrere Stockerlplätze – trotz geringem Lauftrainings. Für 2012 gibt es schon „Grobziele“, wobei der Saisonhöhepunkt dieses Jahr der Jungfraumarathon (Bergmarathon/Schweiz) ist.

Saisonrückblick – Fotos

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ergebnisse 2011

1. Traun Triathlon: 7. Platz – Mannschaftswertung NF Pucking

7. Puckinger Seelauf: 1. Platz – Mannschaftswertung NF Pucking; 3. Platz Einzelwertung – Kurzdistanz

18. MORL: 2. Platz – Kurzdistanz

15. Powerman Austria: 24. Platz – Herren Elite, 42. Platz Gesamtwertung

24. Anton Bruckner Lauf: 1. Platz – Kurzdistanz

2. Millenium Tower Run Up: 4. Platz AK 30 (bester Österreicher), 11. Platz Gesamtwertung

14. Therme Geinberg Lauf: 1. Platz – Kurzdistanz

8. Puckinger Silvesterlauf: 2. Platz

Advertisements

2 Antworten

  1. Stockerlplätze heißt wohl – auf dem Treppchen gestanden zu haben, für uns Nordlichter ein fremder Begriff, aber, ich habe verstanden und verfolgt, deinen Sportarzt kannst du den Hasen geben, und wenn du mit Kopf weiterläufst, werden wir hier sicherlich noch von vielen Stockerlplätzen lesen – das wünsche ich dir ! 😎

    10. Januar 2012 um 12:24

    • Stockerlplätze = auf dem Treppchen stehen 😉

      Meinen Sportarzt hab ich eh schon in die Wüste geschickt und ich hoffe, dass ich wirklich mit Kopf weiterlaufe, nicht das mein Ehrgeiz wieder alles verdirbt! Weniger ist manchmal mehr. Danke Margitta!

      10. Januar 2012 um 14:41

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s