Go long

The race is on! Race Around Austria 2012 – RAA 2012

Einmal mit dem Rennrad, im Uhrzeigersinn, rund um Österreich ist die Herausforderung beim RAA!
Nonstop! Jeder Fahrer kann sich die Pausen selbst einteilen, muss aber in der vorgegebenen Karenzzeit von 6 Tagen wieder ins Ziel kommen. Die Spitzenfahrer benötigen nur wenige Stunden Schlaf.
Das RAA gilt als zweithärtestes Radrennen der Welt – an erster Stelle steht natürlich das RAAM (Race Across America).
Weiters gilt das Race Around Austria als Qualifikationsrennen für das RAAM und erfreut sich steigernder Beliebtheit. Dieses Jahr gibt es einen neuen Teilnehmer-Rekord.

1 weibliche Solofahrerin, 31 männliche Solofahrer, 6 Zweierteams und 10 Viererteams stehen am Start.
Darunter das „Ultrarad-Urgestein“ Rainer Popp (GER), der 2-fache RAA-Sieger Eduard Fuchs (AUT), David Rihtaric (SLO/erster RAA-Sieger 2009), Gerald Bauer (AUT/Rekordhalter schnellste Österreich-Durchquerung), David Misch (AUT), Simon Ruff (SUI) und – unter Läufern sehr bekannt – Achim Heukemes (GER).

2.200 km und 30.000 Höhenmeter sind auf dieser Österreich-(Tor)Tour zu bewältigen.
Die „magische“ 100 Stundengrenze konnte bisher noch nicht unterboten werden!

Start-/Zielort ist dieses Jahr (4. Auflage) erstmals in St. Georgen im Attergau/Oberösterreich.

Der Frauenstart fand schon gestern um 18:58 Uhr statt, der Männerstart war heute ab 09:58 Uhr.
Gestartet wurde wie bei einem Zeitfahren im 2-Minutentakt.

Der erste Starter (Thomas Stindl) rollte pünktlich – unter tosendem Applaus und bei herrlichstem Sonnenschein – von der Startrampe.
Als letzter ging Eduard Fuchs um 10:58 Uhr über die Rampe – DAS RENNEN WAR ERÖFFNET!

Live-GPS Tracking von XLOC gibts unter:

http://race.xloc.at/web/0/Tracking/Std

Hier noch ein paar Impressionen vom Start:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s