Go long

Neuer Streckenrekord beim RAA 2012 – 3 Tage 23 h 02 min

Eine turbulente Nacht stellte das RAA-Ergebnis neuerlich auf den Kopf!
Der Langzeitführende Joachim Ladler musste schweren Herzens das Rennen aufgrund Erschöpfung abbrechen und ließ sich im Krankenhaus Zell am See durchchecken. Seine mutige Fahrweise wurde leider nicht belohnt, er war mit seiner Kraft am Ende. Das Krankenhaus konnte er schon wieder verlassen und kündigte eine neueliche Teilnahme am RAA 2013 an.

Neuer Streckenrekord beim RAA 2012 – 3 Tage 23 h 02 min

Der Sieger der Männer-Einzelwertung ist im Ziel!
Edi Fuchs konnte mit einem neuen Streckenrekord – unter 100 Stunden – mit Ø 22,62 km/h seinen dritten RAA-Sieg einfahren.
In der letzten Nacht kämpfte sich Edi vom 4. Platz an die Spitze, aber auch er hatte Probleme und es sah teilweise mehr nach einer Aufgabe als einer Zielankunft aus. Eine grandiose Leistung!

Mit 4 Tagen 0 h 13 min belegte Ruff Simon (SUI) den 2. Platz und sogar Johann Eisenbraun blieb als Dritter unter der „magischen“ 100 Stunden Grenze – für ihn spielte sich auf den letzten Kilometern noch ein Drama ab!
Johann Eisenbraun wollte in Kuchl – 70 km vor dem Ziel – das Rennen abbrechen, sein Team konnte ihn aber nach minutenlangen Zusprüchen zur Weiterfahrt überreden!

Mittlerweile sind auch die Sieger in der Zweierteamwertung im Ziel.
Der Sieg ging an ZIMMER17 SPORTS vor SPORT KAISER.

Live-GPS Tracking von XLOC gibts unter:

http://race.xloc.at/web/0/Tracking/Std

Quellen: http://race.xloc.at/web/0/Tracking/Std und http://www.racearoundaustria.at/de/home.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s